Über Zorg op de Kaart

Die Organisation der Pflegebranche und die damit verbundenen Wohnformen sind im Wandel begriffen. Die Gemeinden erhalten neue Aufgabenpakete. Menschen, die früher Anspruch auf Heimpflege hatten, wohnen heute länger zu Hause.

Wenn die Akteure – beispielsweise Interessenverbände, Pflegeeinrichtungen, Gemeinden, Pflegeverwaltungsstellen, Wohnungsbaugenossenschaften, Versicherungen und Kreditgeber – ein gutes Bild von der regionalen Situation haben, fördert das konstruktive Beratungen über die Folgen der Veränderungen und die Perspektiven für die Infrastruktur.

Die Website »Zorg op de kaart « ist hierfür ein Hilfsmittel mit Zahlenmaterial und visuellen Darstellungen. Die Anwendung ist eine Initiative des Ministeriums für Gesundheit, Gemeinwohl und Sport und wurde vom »Dutch Centre for Health Assets« der niederländischen Forschungsorganisation TNO in Zusammenarbeit mit der »Celsus-Akademie für bezahlbare Gesundheitsdienstleistungen« realisiert.

uellen: Grundbuchamt, Zentrale Informationsstelle für Berufe im Gesundheitswesen (CIBG), öffentliche Daten zur Qualität, TNO Dutch Centre vor Health Assets, Industrie- und Handelskammer, Geschäftsberichte von Gesundheitsorganisationen, Statistisches Zentralamt (CBS), Zorginstituut Nederland, Durchführungsvorschriften der Gesundheitsbehörde NZa, Celsus-Akademie für bezahlbare Gesundheitsdienstleistungen.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?? Bitte kontaktieren Sie uns.

De Rijksoverheid. Voor Nederland.